Erleichterung, Entspannung, "Erkannt-Sein"

 

Es tut ihnen gut und hilft ihnen...

 

... wenn sie sich mitteilen können.

... und wenn ihre Menschen erkennen, dass sie viel mehr als

"nur Tiere" sind.

 

Bringt ein Tier auffäliges Verhalten mit oder verändert sich das übliche Verhalten eines Tieres auffällig zum Schlechteren, stellt sich dem dazugehörigen Menschen die Frage, wo die Ursache dafür zu finden ist und was Hilfe bringen kann.

Selbst körperliche Symptome, die der Tierarzt trotz mehrmaliger Untersuchung organisch nicht zuordnen kann, können Hinweise auf eine seelische Befindlichkeit sein, die aus der Ordnung geraten ist.

Das kann sowohl mit dem Tier selbst, als auch mit dem/den dazugehörigen Menschen oder dem System zu tun haben, in dem sich all diese Wesen befinden.

 

Unsere Tiere haben nicht nur ihre eigenen Themen, die ihnen zu schaffen machen.

Gerade unsere Haustiere sind ihrem Menschen so sehr von Herzen zugetan, dass sie oftmals für uns arbeiten.

Das heißt, sie spiegeln ihre Menschen, sie zeigen ihnen etwas auf, sie machen sie auf Themen aufmerksam, die es gilt anzusehen. Sie machen auf ein Ungleichgewicht im Lebenssystem ihres Menschen aufmerksam.

 

Hier gilt es nachzufragen und die Ursache herauszufinden, die dem Chaos zugrunde liegt. Sobald eine Ordnung wieder hergestellt werden kann, ist es auch dem tierischen Begleiter wieder möglich, sich zu entspannen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Botin der Seelen